Flugschule Sky Club Austria, First international Paragliding School
de
 

Stoderzinken

Ob für Ausbildung, Hike & Fly, Panoramaflüge, Thermik- und Streckenflüge, der Stoderzinken ist in jeder Hinsicht das ideale Fluggelände für Paragleiter. Startplätze gibt es für alle Windrichtungen, die Landeplätze liegen gut erreichbar im Ennstal und sind großzügig und gepflegt.

Als Ausgangsort für Thermik- und Streckenflüge gehört der Stoderzinken schon seit 1989 zu den Hotspots der Alpen. Fluggeländeeinweisung bieten wir in der Flugsafari FlyPark Dachstein sowie in Thermik- und Streckenflugkursen.

Gastpilotenregelung

Stoderzinkenzoom

Am Stoderzinken wurden Rekorde gebrochen, Thermik ist schon sehr früh am Morgen nutzbar und das bereits am Startplatz, Peter Rossegger, der in wenigen Minuten erreichbar ist.

Link: Stoderzinken - Startort vieler Flüge der weltbesten Piloten im XC Contest

Stoderzinken Gipfelplateau Südstartplatz zoom
Stoderzinken zoom
 

Startplätze

Südstartplatz Peter Rosegger (S, SW)

Hervorragender Einstieg in die Thermik am Vormittag. Starterlaubnis von 31. März-30. Oktober, erreichbar in ca. 6 min ab Parkplatz Steinerhaus. Der Anstieg ab dem ersten Parkplatz bei der Rosemialm, wo es auch ein gutes Frühstück gibt,  ist besonders reizvoll. Man geht ca. 15 min bis Startplatz P. Rosegger.

Südstart Gipfelplateau (SW, S, SO)

am Gipfelplateau (2040 m MSL), Wiesenfeld unterhalb des Gipfels, einfach, ca. 40 min zu Fuß ab Steinerhaus, ca. 1 Std ab Parkplatz Rosemialm.

Nordstart (NO, N, NW)

am Gipfelplateau (2047m MSL), direkt bei der Windmessstation, 3 min vom Südstart entfernt.

Weststart (W)

auf der Schipiste am Ausstieg zum Gipfellift.

Landeplätze

  1. Landeplatz Flugschule in Moosheim am Michaelerberg
  2. Landeplatz Ennswiese in Moosheim am Ennsboden
  3. Landeplatz Aich
  4. Notlandeplatz Alte Stoderstraße in Gröbming Winkl
Landeplatz Flugschule Sky Club Austriazoom

Landeplatz Flugschule
(Moosheim am Michaelerberg 700 m MSL)

Kleiner Landeplatz direkt bei der Flugschule. Windsack, 2 min zum Parkplatz am Bahnhof Moosheim/Gröbming.

Landeplatz Ennswiese (r) und Landeplatz Flugschule (l)zoom

Landeplatz Moosheim-Ennswiese

Großer Landeplatz an der Landesstraße zwischen Pruggern und Moosheim. Windsack, kein Parkplatz. Fussweg (ca. 10 min) entlang des Feldweges zur Flugschule und zum Parkplatz am Bahnhof Moosheim.

 
Notlandeplatz Alte Stoderstraßezoom

Notlandeplatz Gröbming Winkl
Feldweg "Alte Stoderstraße"


In der Nähe vom Gasthaus "Jausenstation Stodermaut" kann auf dem Feldweg " Alte Stoderstraße " gelandet werden. Am besten landet man genau in der Kurve, ca. 300 m südlich der Jausenstation, bevor der Feldweg 90 Grad in Richtung Gröbming abknickt. Hier ist der Weg eben und leichter zu treffen. Weil es sich um einen Notlandeplatz handelt, bitte den Schirm nur raffen und erst auf der kleinen Wiese beim Gasthaus Stodermaut zusammenlegen - und dort dann bei Bernhard und Hilde das Notlandebier trinken!

Landeplatz Aichzoom

Landeplatz Aich (700 m MSL)

Geeignet für Flüge vom Hauser Kaibling, Stoderzinken, Pleschnitzzinken.

Große Wiese westlich der Ennsbrücke. Gelandet werden sollte südlich, nahe entlang des Feldweges der sich mitten durch die Wiesen zieht. Den Paragleiter beim Windsack zusammenlegen. Ca. 5 min Fussweg zum Regionalbahnhof Aich (Regionalzüge und S-Bahn nach Moosheim) und Gasthaus Grafenwirt im Ortskern (Parkplätze) oder zum Badesee Aich (Parkplätze).

 

Wichtige Infos

Starterlaubnis mit Paragleitern am Stoderzinken

siehe allgemeine Info und Benützungsgebühren FlyPark-Dachstein

Einschränkungen und Gefahrenhinweise 

Paragleiterpiloten mit Österreichischer Schulbestätigung dürfen zu selbständigen Übungsflügen nur mit Flugauftrag der Flugschule Sky Club Austria starten!

Piloten mit A-Schein/Paragleiterschein sollten an thermisch aktiven Tagen vor 11.00 Uhr starten.

Gefahrenhinweise

Bei Hauptwindrichtung  aus Nord/West/Ost/Nordwest ab ca. 15 km/h Wind und ab Mittag wegen des Talwindes liegt der Startplatz Peter Rosegger  im Lee und ist turbulent.

Aktuelle Hauptwindrichtung und Windgeschwindigkeit am Stoderzinken Gipfelbereich siehe Webcam

Drachenfliegerrampezoom

Drachenfliegerrampe

Von Paragleiterstarts direkt neben der Drachenfliegerrampe wird dringend abgeraten. Die Rampe verursacht Turbulenzen, diese führen zu Fehlstarts mit hohem Verletzungsrisiko an der Rampe. Besser nur den Startplatz unterhalb des Wanderweges benutzen.

Stoderzinken Nordstartplatzzoom

Startplatz Stoderzinken Süd

Am späteren Nachmittag, manchmal schon ab 15.00 Uhr beginnt der Wind auf Nord- Nordwest zu drehen. Am Südstartplatz ist dann immer wieder Rückenwind. In diesem Fall - und im Zweifelsfall zum Nordstartplatz wechseln und nach Norden starten und den Stoderzinken östlich oder westlich umfliegen.

 

Wetter

Google Maps

Flugwetter Austro Control

Einmaliges Registrieren erforderlich.

Auffahrt / Fliegertaxi

Sky Club Austria Fliegertaxi Stoderzinken

Von Mai bis Oktober bieten wir bei Flugwetter Taxitransfer auf den Stoderzinken.

Anmeldung zur Auffahrt: am Vortag bis 16.00 per SMS an Tel. 0699 / 12 33 22 11

Abfahrt: ab 5 Personen um 8.30 Uhr nach Bedarf ab Flugschule Sky Club Austria in Moosheim.

Parkplatz: Am Bahnhof Gröbming/Moosheim sind öffentliche Parkplätze.
Landeplatz: Bei der Flugschule Sky Club Austria oder Landeplatz  Ennswiese

Vorteile des Autos am Bahnhof Gröbming / Moosheim

  1. Streckenflieger, die ihr Auto am am Bahnhof Gröbming/ Moosheim parken, können mit dem Zug zurück zum abgestellten Auto.
  1. Wer mit dem Zug anreist kann versuchen, ab Stoderzinken nach Hause zu fliegen. 

Preis Sky Club Austria Fliegertaxi pro Person inklusive Maut:

Bergfahrt € 15,- inklusive Maut und Startgebühr 
Bergfahrt € 10,- inklusive Maut für Sky Club Austria Mitglieder  (Clubausweis vorzeigen).

Info: Sky Club Austria Clubmitglied werden.

Selbstfahrer:

Info zur Mautstraße und Mautgebühren auf den Stoderzinken hier

Thermik & Streckenflugmöglichkeiten

Der Stoderzinken gehört zu den besten Ausgangsorten der Alpen für weite Streckenflüge, Ziel - Rück oder FAI Dreiecke.

Richtung W (Dachstein) und O (Kammspitz, Grimming) sehr gute Thermikergiebigkeit. Klassischer Thermikflug für Einsteiger ist der "Obere Ennstaler" d.h. der Flug vom Stoderzinken zum Dachstein, dann zum Grimming und wieder zurück zum Stoderzinken.

Winterruhe am Stoderzinken

Unterhalb der Drachenfliegerrampe befindet sich ein großes Wildschutzgebiet! Abflüge im Bereich der Drachenfliegerrampe sind zwischen 31. Oktober und 31. März streng untersagt!

Zwischen 31. Oktober und 31. März dürfen am Stoderzinken nur Sky Club Austria Clubmitglieder starten. Starts sind ausschließlich von den Startplätzen am Gipfelplateau erlaubt und es darf nur in möglichst großer Höhe über Grund geflogen werden!
Flüge unterhalb 150 m GND im Bereich Drachenfliegerrampe und westlich davon sind verboten!

Der Stoderzinken war vor vielen Jahren ein traditionelles Drachenfluggebiet. Heute sieht man Drachenflieger am Stoderzinken nur noch selten. Info zum Drachenfliegen am Stoderzinken bietet der DFC-Stoderzinken auf Anfrage an den Clubobmann Alois Knerzl unter Email: club-stoderzinken@gmx.at. Die Abflugrampe befindet sich im Bereich des Naturstartplatzes Peter Rosegger. Für die Drachenfliegerrampe ist der DFC-Stoderzinken zuständig

 
 
 
 
 
 
 
 

Sky Club Austria

Moosheim 113, A-8962 Gröbming Tel. +43 3685 22333
office@skyclub-austria.at

Buchung Tandemflüge: +43 699 12 33 22 11

Drucken | Seite empfehlen | Login | Impressum