Kopfleiste überspringen

Flugtechnikkurs / Performance­training

Teil 1 der Überlandberechtigung

Ziel des Performance Trainings

Der Sky Club Austria Flugtechnikkurs / DHV - Performancetraining schafft die wichtigsten flugtechnischen Voraussetzungen für das Thermikfliegen und Fliegen bei stärkerem Wind. Der Flugtechnikkurs ist zugleich eine optimale Geräteeinweisung auf eine neue Flugausrüstung.

Kursinhalt

  1. Einstellung der Flugausrüstung
  2. Start- Landetraining mit Video und Videoanalysen
  3. Einweisung für Rückwärtsaufziehen 
  4. Rettungsgerätetraining in der Halle
  5. Flugtechniktraining über Grund
  6. Flugtechniktraining über Wasser 

Kompaktkurs

Die Teilabschnitte Flugtechniktraining über Grund und über Wasser können auch als Wochenendkurs von Donnerstag bis Samstag im Rahmen eines Sicherheitstrainings absolviert werden. Das Flugtechniktraining läuft dann gleich ab wie das Sicherheitstraining, aber eben mit dem Flugtechniktrainingsprogramm. Donnerstag Theorie und Trainingseinweisung, Freitag und Samstag praktisches Flugtechniktraining. In den Wochenendkursen erfolgen alle Übungen über dem See.

Flugtechnikkurs / Performancetraining im Detail

Check der Flugausrüstung

Im Simulator werden Gurtzeug und Fussbeschleuniger optimal eingestellt.

Starttraining

Einweisung und intensives Training von Vorwärts- und Rückwärtsaufziehen  mit Videoanalyse. Bewegungsabläufe werden kontrolliert und optimiert.

Rettungsgeräte-Training

Zielgerichtetes Werfen des Rettungsgerätes aus Pendelbewegungen mit Ihrem eigenen Gurtzeug im Simulator zur Funktions- und Kompatibilitätsprüfung von Gurtzeug - Rettungsgerät. Sie können dabei vorher entscheiden ob der Retter sich vollständig öffnet oder für eine Trockenübung gesichert wird, je nachdem ob ein Retter-Neupacken gewünscht ist.

Flugtechniktraining über Grund

In den Fluggeländen Hauser Kaibling (Höhendifferenz: 1200m), Michaelerberg (HD: 500m) und Stoderzinken mit Startplatz Peter Rosegger (HD: 900m) werden folgende Flugtechnikübungen über Grund durchgeführt. 

  • Nicken, Rollen
  • Fußbeschleunigereinsatz
  • Ohrenanlegen mit Beschleuniger
  • kleine Segeleinklapper
  • körperunterstütztes Fliegen
  • Starkwindlandeeinteilung


Flugtechniktraining über Wasser

Am Dachstein/Krippenstein (HD: 1600m) erfolgen über dem Hallstättersee mit Schwimmweste, Rettungsboot und Funkeinweisung folgende Übungen:

  • Seitliche Segeleinklapper aus Trimmflug
  • Ohrenanlegen
  • B-Stall
  • Schneller Kurvenwechsel
  • kontrolliertes Spiralen

Kursablauf

  • Sonntag Anreise
  • Montag - Samstag (Mittag) Kurs
  • 1 Tag Training über Wasser am Krippenstein

Kursorte & Fluggelände

Täglicher Treffpunkt ist in der Lounge der Flugschule Sky CLub Austria in Moosheim. Fluggelände sind ja nach Wind und Wetter wahlweise Michaelerberg (HD: 500m), Hauser Kaibling (HD: 1200m) Stoderzinken & Krippenstein (HD: 1600m) oder Bischling. Das Training über Wasser fliegen Sie am Krippenstein am Hallstättersee. 

Der Theorieunterricht erfolgt in den Schulungsräumen der Flugschule in Moosheim/Michaelerberg.

Preis/Leistung

Flugtechnikkurs/­Performance­training

Erlernen und Trainieren von "Aktiv Fliegen", Schnellabstiegstechniken, Richtige Reaktion auf Segeleinklapper, Starttraining mit Vorwärts und Rückwärtsaufziehen. Rettungsgerätetraining in der Halle und individuelle, spezifische Gerätegrundeineinstellung Ihrer persönlichen Flugausrüstung.

Voraussetzung: Paragleiterschein / A-Schein

Leistungen

Preis

  • Kursleiter/Fluglehrer ist ein DHV/SCA-geprüfter Performancetrainer
  • max. 12 Kursteilnehmer
  • Exklusives SCA-Sicherheitstrainingsgelände
  • 1 Tag Training über Wasser (inklusive Automatic-Schwimmwesten)
  • Werkstatt-Service vor Ort
  • 1 Bus pro Kurs
  • Schulung mit Video
  • Funk für jeden Teilnehmer
  • Kurswiederholung zum 1/2 Preis, wenn das Kursziel witterungsbedingt nicht erreicht wird.


Kurspreis

€ 490,-

Kurspreis für SCA Clubmitglieder

€ 450,-

Bustransferpauschale für alle Transfers und Busauffahrten

€ 70,-

Alle Preise sind Inklusivpreise inkl. 20% Mwst.


Teilnahmevor­raus­setz­ungen & Kursziel

Teilnahmevorraussetzungen

  • Paragleiterschein oder deutscher A-Schein
  • Eigene, haftpflichtversicherte & zugelassene Flugausrüstung

Kursziel

Ihre Flugausrüstung ist richtig eingestellt und Sie sind mit ihr bestens vertraut. Sie können auch bei starkem Wind sicher starten, Segeleinklapper stabilisieren und beherrschen einen wirksamen Schnellabstieg. Sie haben gelernt, den Körper beim Fliegen optimal einzusetzen und die Geschwindigkeitsbereiche Ihres Fluggerätes voll auszunützen. Sie haben die flugtechnischen Voraussetzungen für den Thermikkurs erlangt.


Nächster Schritt: Thermikkurs

Erfolgsgarantie

Unsere Kurse sind so aufgebaut und organisiert, dass das Kursziel in 3 Tagen erreicht werden kann, wobei 6 Tage zur Verfügung stehen. Bei anhaltend ungünstigem Flugwetter schlagen wir den Teilnehmern einen Ortswechsel vor. Es stehen uns dazu Fluggelände mit Ausbildungsbewilligung im gesamten Alpenraum und Norditalien zur Verfügung. Alle diese Fluggelände sind vom zentral gelegenen Ennstal in wenigen Stunden erreichbar. Um den Unterkunftswechsel kümmern wir uns, es fallen keine Stornokosten an. Außer einem geringfügigen Transferaufpreis fallen auch beim Gebietswechsel keine Ausbildungsmehrkosten an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen